L2B - SQLite Forensics

Werden Sie zum Datenbank-Experten

  • Anwendungsorientiertes Datenbanktraining mit einer Vielzahl an Forensik Toolkits
  • Schnelles Auffinden und Filtern von Daten mit SQL
  • Tiefgehende Analyse von Datenbanken mit Sanderson Forensics
  • Wiederherstellung von gelöschten Daten in SQLite
  • Laufende Aktualisierung der Inhalte, abhängig von den Entwicklungen im Markt

Warum sollten Sie dieses Training besuchen?

Fast alle gebräuchlichen Smartphone-Apps speichern relevante Daten in SQLite-Datenbanken ab. Forensik-Toolkits dekodieren die Datenbanken dieser Apps automatisch und zeigen die darin enthaltenen Daten strukturiert an. Allerdings wird nur eine geringe Anzahl von Apps für diese automatische Analyse unterstützt – je nach Toolkit ca. 20-300 Apps. Dem gegenüber stehen schon alleine im Google Play Store 3,8 Millionen verschiedene Apps zum Download bereit. Zudem werden, je nach Toolkit, nur bestimmte Versionen einer App unterstützt. Wichtige Falldaten könnten so übersehen werden, da sie nicht automatisch ausgewertet werden können. In diesen Fällen ist eine manuelle Auswertung der App-Datenbanken notwendig, wie sie in diesem Training vermittelt wird. Gezielte Datenbankabfragen mit der Sprache SQL erlauben außerdem ein schnelles Auffinden bestimmter Informationen und ein schnelles Filtern von großen Datenmengen innerhalb großer Datenbanken.

Dieses Training richtet sich an geübte Forensik-Experten, die Erfahrung mit der Extraktion und Analyse von Mobiltelefonen mit Cellebrite UFED, MSAB XRY oder ähnlichen Toolkits besitzen. Das Training lehrt die manuelle Analyse von Datenbanken zur Gewinnung von Beweisdaten aus nicht unterstützten Apps, die Verwendung von SQL zum Umgang mit großen Datenmengen, sowie Methoden zur Wiederherstellung gelöschter Daten und zur tiefergehenden Analyse von Datenbanken.

Das Training beinhaltet:
  • Demo Smartphones
  • Übungen mit Lösungen
  • Prüfung
  • Zertifikat
  • Teilnehmerkriptum mit detaillierter Beschreibung aller Inhalte des Kurses (beinhaltet Step-by-Step Anleitung und Beispiele)

Inhalte: 

Die Trainingsinhalte werden stets aktualisiert, deswegen bitten wir Sie, bei Interesse an diesem Training nochmals mit uns Kontakt aufzunehmen um sicherzustellen, dass Sie über den aktuellen Stand der Trainingsinhalte informiert sind.

L2B.1 Einführung Datenbanken
  • Motivation: Datenbanken in Mobilgeräten
  • „Warum SQLite Forensik für mobile Geräte ein notwendiger Skill ist & in Zukunft auch bleibt.“
L2B.2 Datenbank Grundlagen
  • Funktionsweise von Datenbanken insb. SQLite
  • Wichtige Datentypen & Funktionen
  • Darstellung von SQLite Datenbanken in verschiedenen Toolkits
L2B.3 SQL Workshop
  • Motivation
  • Grundlegende Queries
  • Erweiterte Funktionen
  • Joins
  • Praktische Übungen während des ganzen Kapitels
L2B.4 Wiederherstellen gelöschter Daten
  • Interne Funktionen von SQLite
  • Quellen gelöschter Daten
  • Pragmas
  • Tools zur Wiederherstellung gelöschter Daten
L2B.5 SQLite Analyse in der Praxis
  • SQLite Wizard (Cellebrite UFED)
  • Oxygen Forensic SQLite Viewer
  • MSAB XRY
  • MAGNET Axiom
  • Sanderson Forensics Browser / Explorer
  • Validierung von Daten
  • Praktische Übungen währen des ganzen Moduls

Die Trainingsinhalte werden auf Wunsch auch an Ihre persönlichen Anforderungen angepasst.

Wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne an uns unter: office@t3k-forensics.com oder +43 1 929 15 91 – 60.

Mobile Phone Extractions & Analysis Training

Die ersten Schritte für Einsteiger & Grundlagen der Mobilforensik

Advanced Smartphone Forensics Training

Unlocking, erweiterte Extraktionsmöglichkeiten und vieles mehr

SQLite Forensics for Smartphones

Gewinnung zusätzlicher Informationen aus Datenbanken

iOS Forensics Training

Moderne logische und physikalische Extraktionsmethoden für Apple iOS, iOS App Datenstruktur und Extraktion sowie Analyse von Binärdateien.

App Analysis and IP-Traffic Analysis Training

Bedrohungen mobiler Geräte erkennen & abwehren

Python Programming for Forensic Professionals

Erstellung von hilfreichen Skripten für forensische Untersuchungen